Wellnessreisen, was beachten?

Wellnessreisen | Deutschland | Polen | TschechienDer alljährliche Sommerurlaub soll eine Zeit der Ruhe, Erholung und Regeneration sein, für viele Menschen bringt die Ferienzeit mit einem längeren Urlaub jedoch eher zusätzlichen Stress als die dringend notwendige Entspannung; viel sinnvoller ist es deshalb, mehrere kürzere Wellnessreisen über das Jahr verteilt zu planen. Sie garantieren einen deutlich spürbaren Erholungseffekt, und keine andere Urlaubsart ist für Wellnessreisen so gut geeignet wie z.B. ein spontaner Kurzurlaub; ohne großen Aufwand erreicht man in kurzer Zeit die gleiche Wirkung wie sonst bei einem mehrwöchigen Urlaubsaufenthalt.

Erst seit wenigen Jahren sind Begriffe wie Wellness und Wellnessreisen in unseren täglichen Sprachgebrauch integriert worden, mit den früheren Kuraufenthalten hat das – bis auf wenige Ausnahmen – aber nichts mehr gemeinsam. Der Wellnessgedanke beruht auf der Einheit und dem Wohlbefinden von Körper, Seele und Geist; erreicht wird dies mit verschiedensten Anwendungen, die auf den fünf grundlegenden Säulen „Erfrischung/Entspannung“, „Körperpflege/Schönheit“, „Ernährung/Fasten“, „Seelengymnastik/Fitness“ und „Gesundheitsvorsorge/Heilen“ beruhen. Innerhalb dieser Bereiche wiederum gibt es ganz spezielle Behandlungsmöglichkeiten, so dass bei der Planung von Wellnessreisen eine vorhergehende Information sehr nützlich ist. Die Bandbreite der Anwendungen reicht von Akupunktur, Dampf-/Heubad, Sauna, Moorbäder, Heilfasten und Hot-Stone-Massagen über komplette Thalasso-Therapien, Sole-Inhalationen und Wassergymnastik mit Kneipp-Anwendungen bis zu Entspannungsübungen mit Tai Chi. Aufgrund dieser Angebotsvielfalt können Wellnessreisen ganz individuell entsprechend den persönlichen Vorlieben oder Notwendigkeiten arrangiert werden; man sollte aber auch darauf achten, dass die gewählten Anwendungen wirklich geeignet sind, denn bei einer Pollenallergie z.B. ist ein Heubad nicht sehr hilfreich. Wichtig ist in diesem Zusammenhang eine gute medizinische Betreuung, der Einsatz von entsprechend geschultem Fachpersonal sollte in allen Wellnesseinrichtungen eine Selbstverständlichkeit sein.

Beliebte Ziele für Wellnessreisen in Deutschland sind die Mittelgebirge wie Harz, Rhön, Schwarzwald oder Bayerischer Wald; sie haben den Vorteil der kurzen Anreise und ermöglichen so die schnelle Umsetzung von spontanen Entscheidungen z.B. für ein Wellness-Wochenende. Die ruhige Kulisse der welligen, sanften Mittelgebirgslandschaften bildet eine ausgezeichnete Ergänzung zu den Übungen und Anwendungen, Spaziergänge und leichte Wanderungen in der freien Natur verstärken zusätzlich den Erholungseffekt und machen Lust auf weitere Wellnessreisen.

-Anzeige-

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*