Familienreise, was beachten?

Sommerzeit ist meistens Urlaubszeit. Gerade in den Sommerferien fahren die meisten Eltern mit ihren Kindern in Urlaub. Da die meisten Kinder noch schulpflichtig sind, sollte die Familienreise in den Ferien geplant werden. Doch nicht nur die Sommerferien dienen dazu, mit der Familie in Urlaub zu fahren, auch die Herbst-, Weihnachts- oder Osterferien können für eine Familienreise genutzt werden. Vor Reiseantritt sollten unbedingt die Ausweise auf Gültigkeit geprüft werden und die Impfpässe der Kinder sollten mit eingepackt werden. Geht die Familienreise ins europäische Ausland, sollten für alle Reiseteilnehmer Auslandskrankenkarten bei der zuständigen Krankenkasse angefordert werden.

Bei der Auswahl des Urlaubsortes sollte in die Planung mit einbezogen werden, dass auch für Kinder genügend Freizeitangebote vorhanden sind. Eine gute Kinderanimation macht nicht nur den Kindern Spaß, sondern entlastet auch die Eltern, damit sie auch mal Zeit für sich haben. Auch bei der Ferienunterkunft sollte überlegt werden, ob die Familie in ein Hotel, eine Ferienwohnung oder eine Clubanlage möchte. Denn wenn eine größere Personenanzahl auf Familienreise geht, ist dabei zu beachten, dass die Unterbringung im Hotel pro Person berechnet wird, in der Ferienwohnung hingegen zahlt man für die Wohnung pro Tag. Gerade wenn man kleine Kinder hat, ist nicht unwesentlich, dass die ärztliche Versorgung gewährleistet ist.

Allgemein sollte bei einer Familienreise darauf geachtet werden, dass die Eltern mit ihren Kindern nicht zu lange im Fahrzeug unterwegs sind. Denn Kindern wird schnell langweilig und sie fangen schnell an, zu quengeln. So sollte für die Fahrt, aber auch für den Aufenthalt während der Familienreise genügend Spielzeug mitgeführt werden. Damit, wenn es in den Ferien mal regnet, auch am Ferienort keine Langeweile aufkommt. Wenn die komplette Familie aus mehreren Kindern besteht, dann wird auch für die Eltern die Reise nicht leicht, deshalb sollte man sich schon vorab über die Region informieren, dann wissen die Eltern, was sie mit ihren Kindern unternehmen können. Unser Reiseportal klärt auch über eventuelle Risiken auf. Denn hier können andere Urlauber von ihren Erfahrungen berichten. Natürlich kann auch die Familie anderen Familien sagen, was an ihren Ferien toll war und was überhaupt nicht okay war.

-Anzeige-

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*